Herzlich Willkommen!

 

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Informationen zum Projekt

 

Evaluation der Lehrkräfteausbildung

unter besonderer Berücksichtigung des Vorbereitungsdienstes

in Rheinland-Pfalz: 

Phasenübergreifende Kompetenzentwicklung *

 

Projektleitung: Prof. Dr. Margarete Imhof

 

Die professionelle Entwicklung von Lehrerinnen und Lehrern vollzieht sich auch in Rheinland-Pfalz in mehreren Phasen: Dem Studium in lehramtsbezogenen Studiengängen (1. Phase) folgt der Vorbereitungsdienst (2. Phase), der zur dritten Phase, der Fort- und Weiterbildung inklusive des Berufseinstieges hinführt. Für die Ausgestaltung des Studiums sind die Universitäten zuständig, während für den Vorbereitungsdienst die Studienseminare verantwortlich sind. Die zwei ersten Phasen der Lehramtsausbildung sind in Rheinland-Pfalz dadurch verzahnt, dass die angehenden Lehrkräfte Schulpraktika während des Studiums durchlaufen, die in der Verantwortlichkeit der Studienseminare liegen. Ein Gesamtbild über die professionelle Entwicklung in dieser gestuften und von mehreren Institutionen geleisteten Ausbildung fehlt weitgehend. Mit diesem Forschungsprojekt unternehmen wir einen ersten Schritt, um relevante Faktoren und Entwicklungslinien in der ersten und zweiten Phase der Lehrkräftebildung zu erfassen.

 

Zentrale Projektziele

  • Beschreibung und Erklärung der phasenübergreifenden Entwicklung des professionellen Wissens und der professionellen Fertigkeiten in der Lehramtsausbildung.
  • Beschreibung und Erklärung des Einflusses von Kontextbedingungen, Ausbildungselementen und personalen Ressourcen auf die berufsbiographische Entwicklung vom Universitätsabschluss über den Vorbereitungsdienst bis in den Berufseinstieg der Lehrerinnen und Lehrer.

 

 

*Dieses Projekt wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz

 

 

Sehen Sie auch hier.

 

 

Ein herzliches Dankeschön!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die letzte Befragungsrunde der Evaluation des Vorbereitungsdienstes in Rheinland-Pfalz wurde bereits Anfang Mai erfolgreich abgeschlossen. Das gesamte Projektteam möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Anwärterinnen und Anwärtern und bei den Ausbilderinnen und Ausbildern bedanken, die sich die Zeit genommen haben, um an unseren Befragungsrunden teilzunehmen. Sie haben damit einen wichtigen Beitrag zur Evaluation des Vorbereitungsdienstes geleistet, auf deren Basis nun die evidenzbasierte Weiterentwicklung des Vorbereitungsdienstes diskutiert werden kann.

Auch bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei allen Vertreterinnen und Vertretern der Studienseminare, die uns über einen Zeitraum von immerhin zwei Jahren stets mit vollem Einsatz bei der Durchführung der Befragungsrunden unterstützt haben!

Unter dem Reiter „Publikationen & Präsentationen“ finden Sie einen ersten Artikel „Kompetenzentwicklung im Vorbereitungsdienst“ von Frau Professorin Margarete Imhof, der aus dem Evaluationsprojekt heraus entstanden und bereits in der Zeitschrift „Seminar – Lehrerbildung und Schule 1 / 2019“ erschienen ist.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihr Engagement im Vorbereitungsdienst und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Margarete Imhof

Dr. Simone Ohlemann

Julian Burger

Marie Himbert